+ 49 (0)4488 520 46 80

Temperaturgesteuerte Milchkühling

Kühlen Sie jetzt Ihre Milch ohne Wasserverlust!

Um in der Milchviehhaltung Strom zu sparen, kommen für die Kühlung der Milch sehr oft Wärmetauscher zum Einsatz (Plattenkühler oder Röhrenkühler). Dafür kann das REMON Wasser ausgezeichnet genutzt werden. Das Brunnenwasser hat eine Temperatur von 8-11°C und ist kälter als Leitungswasser. Die Zufuhr des Kühlwassers verläuft synchron zur Milchmenge, so wird kein Tropfen zuviel verbraucht. Das angewärmte Kühlwasser wird gespeichert und steht anschließend großflächig für den gesamten Betrieb zur Verfügung. Lassen Sie Ihre Kühlsysteme mit dem neuen REMON Wassermanagementsystem effizienter arbeiten.

 REMON Wassermanagement

Größere Melkanlagen – mehr Kühlwasser

Die heutigen Melkanlagen sorgen für eine höhere Lebensqualität des Unternehmers. Da mehr Kühe pro Stunde gemolken werden können, verringert sich die Zeit, die täglich zum Melken benötigt wird.

Eine große Melkanlage, in der mehrere Kühe pro Stunde gemolken werden, bedeutet mehr Milch pro Stunde. Mehr Milch pro Stunde bedeutet mehr Kühlwasser pro Stunde. Um einen Liter Milch bis auf ca. 14-15°C abzukühlen, werden etwa 2-3 Liter kaltes Wasser benötigt. Momentan sind die Milchpumpen oft frequenzgesteuert. Das führt dazu, dass die warme Milch nicht gleichmäßig durch den Plattenkühler gepumpt wird. Um dafür zu sorgen, dass die Milch ausreichend gekühlt wird, ist es notwendig, mit einem zusätzlichen Kaltwasservorrat zu arbeiten oder mit einer Wasseraufbereitungsanlage und einer höheren Menge gereinigten Wassers. Doch die Spitzenverbräuche eines Betriebes gibt es meistens nur für ein paar Stunden. Während des restlichen Tages wäre dann eine zu groß dimensionierte Wasseraufbereitungsanlage für einen viel geringeren Wasserverbrauch in Betrieb.

Mit REMON steht Ihnen stets ausreichend Brunnenwasser für die Milchkühlung zur Verfügung. Sobald die frequenzgesteuerte Milchpumpe läuft, geht auch die REMON-Plattenkühlpumpe für die Versorgung des Plattenkühlers / Röhrenkühlers mit der richtigen Menge an kaltem Wasser in Betrieb. Wenn das kalte Wasser durch den Plattenkühler / Röhrenkühler gepumpt wurde, ist es lauwarm und hat eine Temperatur von etwa 17-20°C. Das REMON-Wassermanagementsystem sorgt für die Aufnahme des lauwarmen Wassers sowie dafür, dass kein einziger Tropfen verloren geht.

Nur eine einzige Pumpe erforderlich

Die intelligente Steuerung als Bestandteil des REMON-Wassermanagementsystems erfordert nur eine einzige Pumpe, um sowohl das lauwarme Wasser als auch das kalte Wasser (wenn das lauwarme Wasser verbraucht ist) innerhalb des Betriebes zu pumpen. Das lauwarme Wasser hat wegen der Vermeidung von Bakterien immer Vorrang. Das einzigartige Reinigungssystem sorgt dafür, dass im warmen (bzw. lauwarmen) Bassin keine Bakterien entstehen. Es geht jedoch noch weiter. Mit dieser einzigen Pumpe können Sie auch noch Ihren Melkstand mit viel Wasser und zusätzlichem Druck reinigen. Und das Umlaufsystem im Stall ist leicht mit dieser Software zu verbinden. Kurz gesagt, Sie schlagen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.

Einfachste Bedienung per TouchPanel und Netzwerkanschluss

Alle Funktionen wie Wasserdruck, Wassermenge etc. lassen sich komfortabel per TouchPanel bedienen. Auch alle Informationen werden dort angezeigt. Dank modernster Netzwerktechnik mit REMON REMOTE CONTROL ist das TouchPanel auch über PC oder per App über Smartphone erreichbar. Das heißt, Sie können die Wartung auch bequem über App bzw. PC/Mac übernehmen. Auch die Fernwartung durch den REMON-Service macht die Netzwerktechnik möglich.

Kinderleichtes Management

Wo und wann immer Sie wollen, können Sie den gewünschten Druck durch einen einzigen Knopfdruck selbst einstellen. den Druck erhöhen. Klingt wie Zukunftsmusik, ist aber bereits Gegenwart. Ihre gesamten Angaben sind einfach ablesbar. Zum Beispiel der Wasserdruck, die Wasserreserve, der Wasserverbrauch im vergangenen Jahr, in den letzten 24 Stunden, der durchschnittliche Tagesverbrauch usw. - alles wird auf dem TouchPanel oder Ihrem Smartphone/PC/Mac angezeigt. Wenn eine zentrale Leitung in Ihrem Stall kaputtgeht, verhindert das REMON-Wassermanagementsystem, dass Ihre Keller volllaufen und schaltet auf den Sicherheitsmodus um.

Modulare Vergrößerung

Das System kann jederzeit modular vergrößert werden. Alle Bestandteile sind so gefertigt, dass sie in einem späteren Stadium an Ihre betriebliche Situation angepasst werden können. Das System wächst ganz einfach mit Ihrem System mit.

Vorhandene Produkte integrieren

Sollten Sie bereits über eine Wasseraufbereitungsanlage oder Wasserspeicher verfügen, können diese in den meisten Fällen integriert werden.

Fachkundige Beratung

Kein Betrieb ist wie der andere. Deshalb schicken wir Ihnen immer als ersten Schritt ganz unverbindlich einen REMON-Spezialisten, um die Situation vor Ort zu prüfen und mit Ihnen zusammen ein Konzept aufzustellen.

  • Optimale Kühlung Ihrer Milch
  • Kein Tropfen Wasser geht verloren
  • Warmes und kaltes Wasser sind getrennt
  • Fernbedienung und Fernwartung möglich