+ 49 (0)4488 520 46 80

Desinfektionsmittel einfach selbst produzieren

Kostengünstig, nur mit Salz, Wasser und wenig Strom!


So funktioniert es:

REMOLYZER NTDas Desinfektionsmittel im REMOLYZER NT entsteht durch eine Elektro-Chemische-Aktivierung (ECA). Mit einer Natriumchlorid-Lösung (Kochsalz) und etwas Energie entsteht in einer patentierten Elektrolysezelle lange haltbares Natriumhypochlorit (NaOCl). In exakt dosierbarer Konzentration wird es dem Tränke- oder Prozesswasser beigemischt. Durch die am Bedarf orientierte und geschlossene Produktion des Desinfektionsmittels in der Maschine bilden sich keine gefährlichen Chlorate. Ein Vorteil für die Sicherheit: Die gesamte Technik ist in einer Maschine verbaut und der gesamte Prozess ist überwacht. Nach der Anwendung bleiben keine Rückstände des Desinfektionsmittels im Wassersystem.


Ihre Vorteile:

  • Desinfizieren Sie Tränke- und Prozesswasser ohne Rückstände, nachhaltig und umweltfreundlich, dank patentierter Technik.
  • Bekämpfen Sie die Ursache von Keimen im Wasser – ohne Lagerung gefährlicher Stoffe!
  • Sofortiger Abbau von Biofilm und dauerhaft ausgezeichnete Wasserhygiene. Ohne Einfluss auf den Wassergeschmack.
  • Eigenes Desinfektionsmittel herstellen, z.B. für die Stalldesinfektion.


Produktvorteile:

Technik

  • Komplette Technik in einer Anlage
  • Langlebige, patentierte Elektrolysezelle mit Ein-Kammer-System ohne Membran
  • Selbstsaugende Pumpe
  • Netzwerkanschluss Remon Remote Control

Handling

  • Plug and play
  • Einfache Bedienung per Touchscreen
  • Mobil
  • Platzsparendes und kompaktes Design (passt durch eine Standardtür)
  • Einfaches Nachfüllen von Salz außerhalb des Geräts
  • Großer Salzbehälter verringert Arbeitsaufwand
  • Vorratstank für Desinfektionsmittel in der Maschine sichert Verfügbarkeit

Sicherheit

  • Sicherheitsüberwachung
  • Desinfektionsmittelkonzentration im Wasser jederzeit messbar (Testset)
  • Registriert auf Biozid-Liste
  • Keine Entwicklung gefährlicher Chlorgase
  • Kein Transport und Lagerung von gefährlichen Stoffen wie Chlordioxid
  • TÜV-geprüfte, patentierte Elektrolysezelle mit Belüftung
  • Kindersicher
  • Produktion „on demand“
  • Kein Abfallprodukt

Wirksamkeit

  • Biofilm wird sofort entfernt
  • Nachhaltige Dauerdosierung verhindert Neuaufbau von Biofilm
  • Keine Bildung resistenter Keime
  • Einsatz im laufenden Betrieb möglich
  • Dosierpumpe ermöglicht jederzeit einstellbare Desinfektionsmittelkonzentration
  • Konzentrat auch 5 Wochen nach Produktion noch wirksam


Hohe Leistung – niedrige Kosten

Für ein Liter Desinfektionsmittelkonzentrat benötigt die Anlage nur 24 g Salz. Durch den geringen Salz- und Wasserverbrauch reduzieren sich die laufenden Kosten der Anlage auf ein Minimum.

Beispielrechnung zur Leistung der Anlage

  1. Mit nur 2 ppm (parts per million) » 300 m³ Wasser am Tag desinfizieren
  2. Bei Einhaltung des TVO (Trinkwasserverordnung)-Grenzwerts: Mit nur 0,3 ppm » 2000 m³ Wasser desinfizieren

Kalkulation

0,3 ppm (TVO Grenzwert) 0,0012 € / m³
0,5 ppm 0,002 € / m³
1,0 ppm 0,004 € / m³
2,0 ppm 0,008 € / m³
3,0 ppm 0,012 € / m³

Technische Daten

Maße 2040 x 800 x 450 mm
Strom 230 V
Abfluss kein Abfluss notwendig
Netzwerk Ja, Fernbedienung per App
Alarm Ja
Leistung Bis 300 m³ (bei 2 ppm)
Elektrolysezelle patentierte Ein-Kammer-Zelle ohne Membran

Keime und Biofilm –
eine Gefahr für Tiere und Betrieb

Einflüsse

REMON sorgt dafür, dass Ihr aufbereitetes und sauberes Wasser bis zur Abnahmestelle rein bleibt. Es gibt viele Ursachen, die Einfluss auf die Wasserhygiene haben können:

  • Stillstehendes Wasser in Leitungen und Wasserspeichern
  • Stallwärme
  • Temporär ungenutzte Leitungssysteme
  • Keime aus den Ställen
  • Organisches Material, wie Futterreste
  • Rückstände von Medikamenten

Folgen

Durch diese Einflüsse entstehen im Wassersystem unangenehme Gerüche, Keime und Biofilm (z.B. als schleimige Ablagerungen in Tränken). Im Biofilm leben Mikroorganismen (z.B. Bakterien, Algen, Pilze). Dieser symbiotische Verbund von Kleinstlebewesen kann das Tränke- und Prozesswasser verunreinigen und Leitungen verstopfen.

Negative Effekte

  • Reduzierte Wasserhygiene
  • Gefahr von Infektionen bei Tieren
  • Reduzierte Futteraufnahme und Leistung der Tiere
  • Verschlechterung des Trinkverhaltens
  • Gesetzliche Wasserrichtlinien werden nicht eingehalten
  • Leitungen und Abnahmepunkte verstopfen

Ineffektive und gefährliche Methoden gegen Keime und Biofilm

Herkömmliche Methoden sind oft gefährlich, arbeitsintensiv oder ungenau wirksam. Transport und Lagerung von Gefahrstoffen (z.B. Chlordioxid) haben hohe Anforderungen. Es besteht immer die Gefahr der Bildung von Chlorgasen. Die geringen Anschaffungskosten werden dabei schnell von den sehr hohen Folgekosten eliminiert.

  • REMON lässt Ihr Wasser von einem anerkannten Labor untersuchen
  • Beratung nach Maß
  • Qualifizierte Mitarbeiter
  • REMON verfügt über verschiedene Reinigungstechniken